Pauschalsteuer: Sachzuwendungen müssen zusätzlich zur Leistung erbracht werden

Sachzuwendungen können nach § 37b des Einkommensteuergesetzes (EStG) nur dann pauschal versteuert werden, wenn die Zuwendungen zusätzlich zur ohnehin vereinbarten Leistung oder Gegenleistung des Steuerpflichtigen erbracht werden. Mit diesem Erfordernis der Zusätzlichkeit hat sich der Bundesfinanzhof nun näher beschäftigt. HINTERGRUND Unternehmen können die Einkommensteuer auf Sachzuwendungen an Arbeitnehmer oder Nichtarbeitnehmer mit einem Steuersatz von pauschal 30 % (zuzüglich Solidaritätszuschlag und Kirchensteuer) für den Zuwendungsempfänger übernehmen.

Gesetzentwurf: Verlustuntergang bei schädlichem Beteiligungserwerb soll neu geregelt werden

Der Verlustvortrag einer Kapitalgesellschaft fällt anteilig weg, wenn innerhalb von 5 Jahren mehr als 25 % und bis zu 50 % der Anteile übertragen werden (schädlicher Beteiligungserwerb nach § 8c des Körperschaftsteuergesetzes (KStG)). Da diese Regelung vom Bundesverfassungsgericht als verfassungswidrig eingestuft wurde, ist der Gesetzgeber zu einer Neuregelung gezwungen, die durch das „Gesetz zur Vermeidung von Umsatzsteuerausfällen beim Handel mit Waren im Internet und zur

Gewinne aus dem privaten Verkauf von Campions-League-Karten sind steuerfrei

Das Finanzgericht Baden-Württemberg hat entschieden, dass der private Verkauf von Champions-League-Finalkarten keinen steuerbaren Vorgang darstellt und ein Gewinn somit nicht zu versteuern ist. Hiermit will sich das Finanzamt jedoch nicht zufriedengeben und hat Revision eingelegt, sodass nun der Bundesfinanzhof gefragt ist.   Sachverhalt In ihrer Einkommensteuererklärung erklärten die Steuerpflichtigen bei den privaten Veräußerungsgeschäften die Anschaffung und den Verkauf von 2

Tax Compliance

Seit 2016 wird vermehrt über das Thema Tax Compliance Management Systeme (Tax CMS) diskutiert. Gerade für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) stellt sich die Frage, ob und wie sie die damit verbundenen Anforderungen erfüllen können. Ein wirksames Tax Compliance Management Systeme kann helfen den Vorwurf von (bedingtem) Vorsatz strafrechtlich zu ahndender Steuerhinterziehung aufgrund von aufgetretenen Fehlern zu entkräften. In aller

Arbeitszimmer: Ist Spekulationsteuer bei Verkauf der selbstgenutzten Immobilie zu entrichten?

Nach einer Entscheidung des Finanzgericht Köln ist der Gewinn aus dem Verkauf von selbstgenutztem Wohneigentum auch dann in vollem Umfang steuerfrei, wenn zuvor Werbungskosten für ein häusliches Arbeitszimmer abgesetzt wurden und der Zeitraum zwischen Anschaffung und Veräußerung nicht mehr als 10 Jahre beträgt.   Hintergrund Private Grundstücksverkäufe innerhalb der 10-jährigen Spekulationsfrist sind nicht zu versteuern, wenn die Grundstücke im Zeitraum

Aufbewahrungsfristen: Welche Unterlagen können vernichtet werden?

Handels- und steuerrechtliche Vorschriften sowie Vorgaben der Abgabenordnung verpflichten die Unternehmen zur Beachtung teilweise sehr langer Aufbewahrungsfristen. Was darf in 2015 entsorgt werden? Zwar darf dem Grunde nach alles, was älter als 10 Jahre ist, entsorgt werden, denn buchführungspflichtige Unternehmer sind nach den in der AO und dem HGB verankerten gesetzlichen Bestimmungen verpflichtet, Bücher, Inventare, Eröffnungsbilanzen, Jahresabschlüsse, Lageberichte und die